Auto teile kroužek

Der Staatsanwalt der Vereinigten Staaten für den südlichen Bezirk von New York und der stellvertretende verantwortliche Direktor des New Yorker Büros des Federal Bureau of Investigation haben drei Personen im Zusammenhang mit einem nationalen Autoteilering angeklagt. Sie behaupten, dass die Männer sich verschworen haben, gefälschte Autoteile zu verkaufen und Aftermarket-Automobilkomponenten irreführend verpackt zu haben. Das angebliche Schema beinhaltete den Verkauf dieser Teile an Privatpersonen. Die Bande hat die Vorwürfe jedoch zurückgewiesen und erklärt, dass die mutmaßlichen Täter nicht verurteilt wurden.

Die Behörden sagen, die Männer seien in einen Autoteilering verwickelt gewesen. Die Angeklagten sollen die gefälschten Teile aus China bezogen und unter falschem Vorwand an den Ladenfronten verkauft haben. Die Banden schickten die gefälschten Teile dann nach Saudi-Arabien. Die beiden mutmaßlichen Mitglieder des Rings werden nun ohne Kaution im Bundesgefängnis festgehalten. Die Verhaftungen sind Teil einer größeren Bundesuntersuchung zur illegalen Autoteileindustrie. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mutmaßliche Bandenaktivitäten zu melden, einschließlich der Einreichung von Beschwerden bei den örtlichen Strafverfolgungsbehörden.

An dem mutmaßlichen Autoteilering waren drei Personen beteiligt. Shashi Malhotra, Fadi Kilani und Richard Dininni wurden wegen Verschwörung zum Handel mit gefälschten Waren angeklagt. Die Razzien fanden in zwei Lagerhäusern in Queens und einem in Paterson statt. Eine Bundesuntersuchung hat zur Festnahme von mehr als einem Dutzend Personen geführt. Die Untersuchung des Rings durch die Regierung hat dazu beigetragen, die Autokriminalität in der Region zu reduzieren.